1          Herausforderung

Mit Vielem, was in Österreich, Europa und der Welt passiert, sind wir nicht einverstanden! Einige Missstände in Stichworten (viele bekannte Themen, die uns aber alle sehr belasten)

1.1         Missstände in Österreich

o       Verteuerung der wichtigsten Basisprodukte wie Lebensmittel, Energieträger, Wohnen, Treibstoffe und Kfz-Kosten, etc.

o       Verminderung der Kaufkraft der Österreicher

o       Reallohnverlust

o       Arbeitslose Jugendliche (Lehrlinge, Schulabsolventen), Studenten und Akademiker (Ärzte, Lehrer, …)

o       Keine loyale Preisgestaltung bei bäuerlichen Produkten – Milchpreis etc.

o       schleichende Erhöhung der Arbeitszeit bei nicht vollem Lohnausgleich

o       Erhöhung des Pensionsalters bei gleichzeitiger Unsicherheit der nächsten Altersgrenzenanhebung

o       Pensionszahlungen - Frage nach der Leistbarkeit, erneuerungswürdiges System

o       Arbeitsplatzeinsparungen in Konzernen zugunsten der Erträgnisse an Aktionäre bei gleichzeitiger Verschlechterung der Arbeitsplatzsituation in arbeitszeitlicher und finanzieller Hinsicht.

o       Einschränkungen der Kundendienstleistungen

o       Überzahlte Gehälter vieler Vorstände und Aufsichtsräte, dennoch Totalrückzug aus der Verantwortung in Krisensituationen bei vollen Abfertigungen

o       Abfertigungen für Vorstände und Aufsichtsräte in exorbitanten Höhen. Viele österreichische Familien könnten damit lange Zeit Ihren Lebensunterhalt bestreiten.

o       Auslagerung von Unternehmen und Konzernen ins ferne Ausland und Vernichtung von Arbeitsplätzen in Österreich – indirekt durch Beitragszahlungen Österreichs über die EU gefördert!

o       Skandale + Pleiten: Konsumpleite, Bank-Burgenland, Bawag, Gewerkschaftsbund, Meinl-Desaster, usw. passieren wegen der Unterdrückung von Kontrollmechanismen durch die Betroffenen

o       Unakzeptable Politikerprivilegien, deren Abbau viel zu langsam vor sich geht

o       Großbankendiktat gegenüber dem Kunden: Kostenexplosion für Bankgeschäfte bei gleichzeitigem Personalabbau – wer verdient hier?

o       Keine tatsächliche Medienunabhängigkeit: politische Meinungsbildung und Vorverurteilungen in Rechtsangelegenheiten durch Berichterstatter und Journalisten

o       Zweckgebundenheit der Steuermittel fehlt, zuwenig Transparenz, keine widmungsgemäße Verwendung,

o       Stärkere Beachtung des Verursacherprinzips und entsprechende Sanktionen

1.2         Missstände in Europa

o       Amerikahörigkeit

o       Handelsdiktat gegen Europa

o       Zu wenig einheitliches wirtschaftliches Auftreten gegenüber anderen Großmächte

o       Schwerfälliger und teurer Verwaltungsapparat

o       Keine echte Kontrolle in Brüssel durch nettozahlende Mitgliedsstaaten

o       Unakzeptable Politikerprivilegien

o       Vernichtung von Lebensmittel aus Gewinnsucht

o       Sinnwidrige Transporte quer durch Europa im Interesse weniger Großverdiener

o       Sinnlosigkeit vieler Verordnungen, Beschlüsse, Normen:

„… nicht die Krümmung von Gurken normieren, sondern beispielsweise die Verkehrsgesetze und Verkehrsbestimmungen Europas rascher vereinheitlichen (Sicherheitsaspekt) ...“

1.3         Missstände auf unserer Welt

o       Permanente Verletzung der Menschenrechte, insbesondere durch Großmächte wie Amerika und Israel, Russland und China.

o       Unterlassung zeitgerechter Warnungen aus reiner Profitgier bzw. Ignoranz (z.B. Tsunami-Warnungen, Erdbebenwarnungen, Bergbau)

o       Ausbeutung, Kinderarbeit und Kinderprostitution, Menschenhandel in Indien, China, Russland

o       Hungersnöte, die behebbar wären; dies unterbleibt aber aus Macht- und Gewinnsucht

o       Kriege in der Welt:

·        weswegen? - Interesse

·        wer führt diese? - Zweck

·        wer profitiert? – Industriestaaten, Regime

·        was leistet die UNO hierbei (nicht)?

·        …und warum nicht?

o       Fehlende gerechte und zielorientierte Entwicklungsbeihilfe vor Ort

o       Umweltverschmutzung ohne Sanktionen (Handel mit Luftzertifikaten)

o       Weltweiter sinnloser Transport von Tieren und Gütern aus reiner Profitgier

o       Terrorismus: der moderne Krieg: Ursachen, Entwicklung und Methoden

 

UND ALLE SCHAUEN ZU

 

Viele Menschen sind damit unzufrieden

Impressum