1          Unser Weg

1.1         Unsere Wahlkampfsituation

o       wir sind unbelastete Quereinsteiger

o       ohne außerordentliche politische Vergangenheit

o       arbeiten unter Mithilfe Gleichgesinnter

o       erhalten keine finanziellen öffentliche Mittel

o       erhalten möglicherweise Spenden
hier mal gleich unsere Spenden-Kto Nr.:
EBWO, Hypo Tirol Bank, Kto.-Nr.: 52011025653, BLZ: 57000

o       wir drucken keine Hochglanzbroschüren und Werbeplakate,

o       wir inserieren nicht in Zeitschriften und Radio/TV,

o       wir veranstalten keine Werbepartys und

o       wir verschenken keine Luftballons und auch keine Kugelschreiber,

o       Informationen werden nahezu ausschließlich über

§         Verteiler,

§         Informationsblatt inkl. umseitiger Unterstützungserklärung,

§         Mundpropaganda,

§         persönliche Kontakte,

§         Internet: www.ebwo.at

§         Telefon und SMS: 0676 3333449, sowie

§         Email: heinz.schanil@ebwo.at

verteilt
Vermeidung
von Druck- und Werbekosten sowie die damit verbundener Kosten und Umweltbelastung

1.2         Unser angesprochenes Wählerpotential

o       Unzufriedene, die mit der gegebenen Parteienlandschaft und Korruptionsbereitschaft nicht leben können

o       Wechselwähler, die situationsbedingt jeweils der Partei ihr Vertrauen schenken, die das für sie beste Programm bietet

o       Nichtwähler, die aus welchem Grund immer der Wahl fernbleiben

o       Wähler, die beginnen, sich über die Zukunft Österreichs, Europas und der Welt ernsthafte Gedanken machen

o       …aber auch Stammwähler anderer Parteien, die mit dem Programm ihrer Partei diesmal nicht zufrieden sein können.

Wir wollen kontrollierende Opposition sein, Vorschläge einbringen und Lösungen erarbeiten.

1.3         Was ist wichtig für den Menschen?

o       Senken der Lebenshaltungskosten!

o       Gerechtere Einkommensverhältnisse

o       Inflationsausgleich bei Einkommen und Reallohnzuwachs

o       Mensch und Umwelt - im Einklang mit der Wissenschaft, Wirtschaft und Finanzwelt.

o       Entschlossen, nachhaltig und zielorientiert gegen Missstände aufzutreten

o       Verlassen bzw. Überdenken festgefahrener Wege in allen Lebensbereichen.

o       Infragestellen des geltenden Wirtschaftsprinzips – dem unbedingten Wirtschaftswachstum auf Kosten aller.

o       EU-kritisch, aber nicht ablehnend

o       Beide Gruppen – Arbeiter/Konsumenten sowie Unternehmer/Konzerne - können nicht ohne einander existieren - es besteht aber ein mächtiges Ungleichgewicht! - dieses verringern oder gänzlich beseitigen.

o       Wir wollen eine Dachorganisation für Menschen und Initiativen auf politischer Ebene sein. Mitglieder können auch Vereine und Institutionen werden, die sich mit unserem Programm identifizieren und an dessen Umsetzung mitarbeiten. Wir könnten so als eine institutionelle Vertretung im Parlament auftreten, um stärkeren Einfluss bei der Gesetzgebung und deren Umsetzung zu haben.

1.4         Daher muss die Vorgehensweise sein

   - Erkennen

      - Analysieren

         - Schwachstellen aufzeigen und dokumentieren

            - Zuhören und offen für Anregungen

               - Diskutieren

                  - Nachdenken

                    - Verbesserungsvorschläge ausarbeiten und transparent aufzeigen

                       - diese an richtiger Stelle effektvoll präsentieren

 

…und auf deren nachhaltige Umsetzung beharren!!

 

1.5         Die uns selbst gestellten Aufgaben

o       Kurzfristige:                       lokal und regional im Wiener Bereich liegende

o       Mittelfristige:                      Österreich betreffende

o       Langfristige:                       Europa mitgestalten

o       In ferner Zukunft:               weltweite im Zuge der Globalisierung gelegene Agenden

1.6         Unser Wahlkampf und Ihre Stimme

…lebt nur vom persönlichen Einsatz aller Beteiligten und startet ab 22. Juli 2008.

Aus Sicht der Meinungsforscher ein aussichtsloses Unterfangen!

Dennoch wollen wir versuchen zu beweisen, dass Macht, Geld oder Skandale sowie permanente Medienpräsenz nicht unbedingt die einzigen Parameter sind, um in der Bevölkerung Bekanntheit zu erlangen und Ideen umzusetzen.

Plakate und Werbung verursachen Kosten, belasten Natur und Umwelt und sind nicht wirklich aussagefähig. Sie polemisieren und polarisieren, machen lediglich den abgebildeten Kopf bekannt, ohne Inhalte zu transportieren.

Wir wollen durch aktive Mitarbeit Freiwilliger und Gleichgesinnter und durch Mundpropaganda und Überzeugung unsere Ziele erreichen. Sprechen Sie mit Bekannten, Arbeitskollegen, daheim und in der Freizeit über uns und unsere Ziele.

Schreiben Sie uns an, informieren Sie uns mit fundierter und konstruktiver Kritik. Übermitteln Sie Wünsche, Anregungen, Beschwerden, bestechende Ideen und Vorschläge. Geben Sie Sachverhaltsdarstellungen von korruptem Verhalten und vorsätzlichen Strafhandlungen. Teilen Sie mit, was Sie als ordentlichen Österreichischen Staatsbürger stört. Dies alles werden wir versuchen zu bearbeiten und einer erfolgreichen Erledigung zuzuführen. Unser erklärtes Ziel.

Doch klein ist jeder Anfang! Beispiele gibt es genug: Aristoteles Onassis, Bill Gates, Nelson Mandela, Dieter Mateschitz, Karl Wlaschek, Arnold Schwarzenegger, um nur einige quer durch die Landschaft der Berühmtheiten zu erwähnen.

Verständlicher Weise können unsere Aktivitäten erst nach dem Wahltermin nachhaltig erfolgen, da unser ganzes Engagement derzeit dem Einholen der Unterstützungserklärungen gewidmet ist und wir - bei Erlangung der Zulassungsberechtigung zu den Wahlen - dann im Wahlkampf selbst eingesetzt sind.

Informationen dazu können Sie auf unserer Homepage einsehen.

Unsere Homepage www.ebwo.at ist laufend in Arbeit, wird gewartet, aktualisiert und erweitert. Bei Missgeschicken ersuchen wir um Nachsicht.

Ein bereits ausgefülltes Unterstützungsformular und die benötigten Informationen hiezu im PDF-Format können hier von unserer Homepage bei „download Unterstützungserklärungen“ direkt unter unserem Logo auf der Starseite herunter geladen werden.

Einfach ausdrucken, Vor- und Familienname, Wohnort und Geburtsdatum einsetzen und beim Magistratischen Bezirksamt unterfertigen.

Leere Formulare sind auf den Bezirksämtern auch erhältlich, müssen aber den genauen Wortlaut der Partei enthalten, sonst sie ungültig sind.

Auf dem Bezirksamt wäre es prinzipiell auch möglich, das bereits ausgefüllte Formular von unserer Homepage genauso herunter zu laden.

Bitte einen Lichtbildausweis mitnehmen!

 

Und noch eine Bitte:

Geben Sie diese Information auch Freunden, Verwandten und Bekannten sowie Arbeitskollegen und Geschäftspartner weiter oder mailen Sie sie und motivieren Sie die Angesprochenen, die Unterstützungserklärung zu unterfertigen.

 

DANKE

 

 

In der folgenden Tabelle sind die Gutscheine für die ersten 500 Unterzeichner der benötigten Unterstützungserklärungen angeführt, gelistet nach dem Wert des Gutscheines (Gutscheine werden nach Einlangen der Spender bei bedarf eingefügt und aktualisiert). Es sind allgemein nützliche Dienstleistungen und Gebrauchsgüter.

 

Stand: 4. August 2008

 

 

Anzahl der
verlosten
Gutscheine


Beschreibung

 


Wert

1

Wohnungsräumung

 

500,--

1

Baumfällung

 

350,--

1

Rodung

 

350,--

3

Transporte mit VW-Bus und Anhänger

a

250,--

3

Reparaturarbeiten in Wohnung und Haus (Arbeitszeit)

a

150,--

1

Möbelstücke nach Vorhandensein

 

200,--

1

Möbelstücke nach Vorhandensein

 

160,--

1

Möbelstücke nach Vorhandensein

 

120,--

1

Möbelstücke nach Vorhandensein

 

80,--

1

Möbelstücke nach Vorhandensein

 

40,--

1

Flohmarktware

 

100,--

1

Flohmarktware

 

80,--

1

Flohmarktware

 

60,--

1

Flohmarktware

 

40,--

1

Flohmarktware

 

20,--

10

Diverse alte, aber interessante Bücher (10 Stück pro Gutschein, Titel wählbar)

a

50,--

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum